v.grishaber


Oha, es fehlen hier einige Einträge.
Hier nach einigen Monaten in Kürze zusammenfassend die Erfolge von Genya.

  • Vize-Landesponymeisterin beim Landesponyturnier in Überlingen
  • Siegerin des Jugendförderpreises Nordbaden
  • Siegerin des Landesjugendcup Baden-Württemberg in Göppingen
  • Nominierung zur Teilnahme beim Bundesnachwuchschampionat in Verden (13.-15.11.)

Genya startet in Heddesheim zum ersten Mal in einer L-Dressur und siegt auf Anhieb mit ihrem Ponyhengst Very Hot.
Das tolle Gespann schafft es auch bei den nächsten 4 Starts in L-Dressuren jeweils auf Platz eins.

Bei insgesamt 33 Starts in dieser Saison platzierte sich Genya insgesamt 31 mal. Davon sind es wahnsinnige 20 Siege.
Der Mittelwert der Noten in den 20 Siegprüfungen liegt bei 7,93. Die 5 Siege in L-Dressuren werten in einer mittleren Note von 7,84.

Das sind fantastische Zahlen.


Mit ihrem neunjährigen Ponyhengst Very Hot siegt Genya heute auch in der zweiten Wertungsprüfung für das Jugendreiterchampionat.
Auf dem Turnier in Hilsbach gewinnt sie die Dressurreiter- A mit einer Wertnote von 7,8 und erhält weitere 10 Punkte.

Damit ist auch die Freilandsaison perfekt eröffnet. Das macht Lust auf mehr.

Herzlichen Glückwunsch.

IMG_5536


Gleich bei ihrem ersten Turnierstart mit dem neuen Ponyhengst Very Hot siegt Genya auf dem Turnier in Brühl in der Jugendförderprüfung, einer Dressurreiterprüfung Klasse A mit der tollen Wertnote von 8,0.

Damit ergattert sie weitere 10 Punkte für die Qualifikation zum Finale des Jugendcups im September.

Herzlichen Glückwunsch.

IMG_5500


Platzierung bei A-Dressur in Walldorf

Auf dem Turnier in Walldorf konnte sich Genya auf Ihrem Ponyhengst Champagner de Luxe mit der Wertnote 7,1 als einzige Ponyreiterin unter allen Großpferden in einer Dressurprüfung der Klasse A* auf Rang 8 platzieren.

Prima gemacht.

IMG_4719


Genya in Neckarau mit Wertnote 8,0 auf Rang 2

Auf dem Dressurturnier in Mannheim-Neckarau erhält Genya in der Jugendförderprüfung Nordbaden, einer Dressurreiterprüfung der Klasse A mit Ihrem 6-jährigen Ponyhengst Champagner de Luxe die überragende Wertnote von 8,0.
Leider reichte es nicht ganz zum Sieg. Die Heidelbergerin Sophia Kastner siegte mit der Wertnote von 8,3 auf ihrem Großpferd Fabalou.

Herzlichen Glückwunsch.

IMG_5314



Genya besteht Reitabzeichen Klasse 4

Trotz der starken Grippe hat Genya an den letzten beiden Wochenenden erfolgreich ihre Prüfung zum Reitabzeichen der Klasse 4 abgelegt und erfolgreich mit der Wertnote 7,2 bestanden. Damit startet sie ab sofort in der Leistungsklasse 5. Die Turniersaison kann also kommen.


Jobangebot – Pfleger gesucht

Leider wird uns die liebe Franzi in ein paar Monaten wieder verlassen und zurück zu Ihrer Familie ins Sauerland gehen. Daher möchten wir hier die Gelegenheit nutzen und die Stelle anbieten. Mehr Informationen auf der Jobs Seite.